Suzuki für Jung und Alt

Suzuki1
Suzuki2
Suzuki3

Vom Freitag, den 26. bis Sonntag, den 28. Juni 2015 wurde Wolfhagen zum Zentrum der Europäischen Suzuki Gesellschaft: Die Musikschule Wolfhager Land war der Ausrichter der ersten internationalen Cello-Suzuki-Tage. 63 Schülerinnen und Schüler – vom Kindergartenalter bis zum Abijahrgang – stürmten am Freitag die Unterrichtsräume und packten ihre Instrumente aus. Und dann wurde musiziert: als Solisten, in kleinen und großen Gruppen sowie im Celloorchester. Unterrichtet wurden die Nachwuchscellisten von namhaften Suzuki-Cello-Lehrern aus dem In- und Ausland.
Die musikalischen Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten sie dem staunenden Publikum gleich in zwei Konzerten. Das Repertoire war breit angelegt und reichte von einfachen Kinder- und Volksliedern über Kompositionen des Violinpädagogen und Begründer der Suzuki-Unterrichtsmethode, Shinichi Suzuki, bis zu Werken namhafter Komponisten wie Bach, Boccerini, Schostakowitsch und Piazolla.
Bereits die jüngsten Teilnehmer beeindruckten. Voller Konzentration folgten sie den Anweisungen ihrer Dozenten und musizierten schwungvoll aber diszipliniert. Die Fortgeschrittenen überzeugten mit nahezu perfekter Intonation und sehr gutem Klang.
Das Wochenende war ein voller Erfolg: Alte Freundschaften wurden aufgefrischt, neue Kontakte geknüpft und die Lust am Cellospielen enorm gesteigert.
Nachdem der letzte Ton verklungen war, am Ende dieses anstrengenden Wochenendes waren sich alle einig: Wir sehen uns bald wieder! Spätestens bei den nächsten Wolfhager Cello Tagen!
Vielen Dank an die Organisatorinnen – die Cellolehrerin der Musikschule Wolfhager Land Erika Umanez und die Sekretärin Regina Manus – für ihren unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Kursleitung!