Kategorie-Archiv: Allgemein

„Jugend musiziert“ – 56. Regionalwettbewerb Nordhessen

Vom 25. bis 27. Januar fand in den Räumen der Musikschule Kassel die erste Runde des bundesweiten Instrumentalwettbewerbes für Kinder und Jugendliche Jugend musiziert statt. An den Wertungsspielen des 56. Regionalwettbewerbes nahmen über 90 Kinder und Jugendliche teil. Der Wettbewerb fand in sieben verschiedenen Altersgruppen und mehreren Kategorien statt (Solowertung: Streichinstrumente und Akkordeon, Duowertung: Klavier und ein Blasinstrument, Zupf-Ensemble).

Den normalen schulischen Alltag zu meistern und sich gleichzeitig intensiv auf die Teilnahme bei Jugend musiziert vorzubereiten erfordert viel Kraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen. Dieser Herausforderung stellten sich in den vergangenen Monaten zwei Schülerinnen der Wolfhager Celloklasse von Erika Umanez: Theresa Lucia Stute und Judith Heß. Ihre abwechslungsreiche und anspruchsvolle Vorspielprogramme beinhalteten Werke unterschiedlichen Charakters aus jeweils drei verschiedenen Stilepochen. Beide Schülerinnen bewiesen hohe technische Leistung, gute Musikalität und Flexibilität in der musikalischen Gestaltung. Unterstützt wurden sie am Klavier von Julia Reingardt.

Die Jury honorierte die sehr gute Leistung und vergab an Theresa Lucia Stute in der Altersgruppe II 22 Punkte (1. Preis) und an Judith Heß in der Altersgruppe III 20 Punkte (2. Preis).

Theresa Lucia Stute (1. Preis) und Judith Heß (2. Preis)

„Der Erfolg von Theresa und Judith stellt erneut die hohe Qualität des Unterrichts an der Musikschule unter Beweis. Nur mit viel Liebe und Geduld seitens der Lehrkräfte und mit großer familiärer Unterstützung sind solche Ergebnisse möglich“, sagte der Schulleiter Malte Klages.

Neujahrsempfang Wolfhagen 2019

Am Samstag, den 26. Januar 2019 fand der Neujahrsempfang der Stadt Wolfhagen in der Stadthalle statt. Musikalisch begleitet wurde der Empfang durch unser Streichquartett „quattro corde“ unter der Leitung von Klaudia Piecha. Das Streichquartett spielte „Over the Rainbow“ (aus: „The Wizard of Oz“) von Harold Arlen, „I don´t know how to love him“ (aus: „Jesus Christ Superstar“) von Andrew Lloyd Webber und die „Barcarolle“ aus: „Sechs kleine Trios“ von Charles Dancla. Den Abschluß bildete „La Réjouissance“  aus „Music for the Royal Fireworks“ von Georg Friedrich Händel.

Streichquartett „quattro corde“ (Foto: M. Knapp)

Neujahrsempfang Bad Emstal 2019

Für den Freitag, den 25. Januar 2019 luden der Bürgermiester der Gemeinde Bad Emstal Stefan Frankfurth und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Wilfried Wehnes zum Neujahrsempfang ein. Zahlreiche Gäste sind in den Festsaal der VITOS-Klinik, Bad Emstal gekommen. Musikalisch begleitet wurde der Empfang durch unsere „Junge Philharmonie Wolfhagen“ und unser Streichquartett „quattro corde“ unter der Leitung von Klaudia Piecha.

„Junge Philharmonie Wolfhagen“ (Foto: M. Knapp)

Friedenskonzert Zierenberg

Das „Friedenskonzert“ gestaltet die Musikschule Wolfhager Land im Rahmen der Friedenswochen 2018 zur 725-Jahrfeier der Stadt Zierenberg.

Samstag, 22. September 2018 um 17.00 Uhr

Wichtiger Hinweis: geänderter Veranstaltungsort!

                       Katholischen Kirche Zum Heiligen Kreuz

Püttlinger Weg 4, Zierenberg.

Unter anderem werden die „Junge Philharmonie Wolfhagen“, ein Gitarrenensemble, das Streichquartett „quattro corde“ sowie instrumentale und vokale Solobeiträge aus unterschiedlichen Stilrichtungen zu hören sein. Es musizieren Schüler der Musikschule Wolfhager Land – Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ein musikalischer Allrounder: Die Trompete

Der Trompetenlehrer, Andreas Dengel führt Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Geheimnisse der Musik ein.

Trompetenartige Instrumente begleiten die Menschheit schon seit vielen Jahrhunderten. In der Antike spielten sie eine wichtige Rolle als Kriegs- und Tempelinstrumente. Bach, Händel, Telemann, Haydn u.a komponierten Werke für Solotrompete. Auch in der Kammermusik und im Orchester hat Trompete seit Jahrhunderten einen festen Platz. Sie bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten sowohl in der klassischen Musik als auch im Jazz und der Unterhaltungsmusik.

Andreas Dengel (Foto: privat)

Der neue Trompetenlehrer der Musikschule Wolfhager Land, Andreas Dengel begann seine musikalische Karriere im Alter von acht Jahren bei Frank Severin (Solotrompeter Staatstheater Kassel). Ein Lehramtsstudium in der Klasse von German Marstatt in den Fächern Jazztrompete/Improvisation/Big Band folgte. Seit 2014 studiert er an der Musikakademie der Stadt Kassel bei Siegfried Höfner (Staatstheater Kassel) und Helmut Pöhner (Solotrompeter Göttinger Sinfonieorchester).

Andreas Dengel vermittelt in seinem Unterricht nicht nur Spaß an der Musik. Auch Ausdauer, Konzentrationsvermögen, Körperbeherrschung und manuelle Geschicklichkeit werden trainiert. Mit ein wenig Atemtechnik ist Trompetespielen nicht besonders anstrengend und auch für Kinder kein Problem. Für sie gibt es die Möglichkeit mit einer kleinen Kindertrompete, der sog. Taschentrompete, zu beginnen. Kleine wie große Instrumente kann die Musikschule Wolfhager Land als Leihinstrumente zur Verfügung stellen. Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren gibt es u.a. im Sinfonieorchester der Musikschule, der Jungen Philharmonie Wolfhagen.

Artikel veröffentlicht am 10.03.2018 von Wolfhager Stadtanzeiger 10/2018