„Jugend musiziert“ – 56. Regionalwettbewerb Nordhessen

Vom 25. bis 27. Januar fand in den Räumen der Musikschule Kassel die erste Runde des bundesweiten Instrumentalwettbewerbes für Kinder und Jugendliche Jugend musiziert statt. An den Wertungsspielen des 56. Regionalwettbewerbes nahmen über 90 Kinder und Jugendliche teil. Der Wettbewerb fand in sieben verschiedenen Altersgruppen und mehreren Kategorien statt (Solowertung: Streichinstrumente und Akkordeon, Duowertung: Klavier und ein Blasinstrument, Zupf-Ensemble).

Den normalen schulischen Alltag zu meistern und sich gleichzeitig intensiv auf die Teilnahme bei Jugend musiziert vorzubereiten erfordert viel Kraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen. Dieser Herausforderung stellten sich in den vergangenen Monaten zwei Schülerinnen der Wolfhager Celloklasse von Erika Umanez: Theresa Lucia Stute und Judith Heß. Ihre abwechslungsreiche und anspruchsvolle Vorspielprogramme beinhalteten Werke unterschiedlichen Charakters aus jeweils drei verschiedenen Stilepochen. Beide Schülerinnen bewiesen hohe technische Leistung, gute Musikalität und Flexibilität in der musikalischen Gestaltung. Unterstützt wurden sie am Klavier von Julia Reingardt.

Die Jury honorierte die sehr gute Leistung und vergab an Theresa Lucia Stute in der Altersgruppe II 22 Punkte (1. Preis) und an Judith Heß in der Altersgruppe III 20 Punkte (2. Preis).

Theresa Lucia Stute (1. Preis) und Judith Heß (2. Preis)

„Der Erfolg von Theresa und Judith stellt erneut die hohe Qualität des Unterrichts an der Musikschule unter Beweis. Nur mit viel Liebe und Geduld seitens der Lehrkräfte und mit großer familiärer Unterstützung sind solche Ergebnisse möglich“, sagte der Schulleiter Malte Klages.