Suzuki-Unterricht Cello/Geige

Was ist die Suzuki-Methode?

Die Suzuki-Methode ist eine besondere Form des Instrumentalunterrichts für Kinder ab 3 Jahren. Begründer dieser Methode ist der japanische Musikpädagoge Shinichi Suzuki. Er entwickelte vor mehr als 40 Jahren ein Schulwerk für die Violine, später auch für Violoncello, Querflöte und Klavier, das inzwischen weltweit verbreitet ist. Übertragungen auf die Instrumente Kontrabass, Gitarre, Harfe, Blockflöte und Gesang befinden sich zur Zeit in der Erprobungsphase.

Was ist das besondere an der Suzuki-Methode?

Cello Suzuki Gruppe

 

  • Bereits ab 3 Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden.
  • Von Anfang an nehmen die Schüler/innen am Einzel- und Gruppenunterricht teil.
  • Das Kind bestimmt sein Tempo durch sein Konzentrationsvermögen und seine Bereitschaft selbst.
  • Gemeinsames Erleben von Eltern und Kind durch aktive Elternmitarbeit.
  • Durch die Musik wird das Kind in seiner ganzen Persönlichkeit gefördert.

suzuki02Grundlage des Konzeptes von Shinichi Suzuki ist der Respekt vor jedem Kind und die Überzeugung, dass in jedem Menschen Fähigkeiten und Anlagen vorhanden sind, die gefördert und ausgebildet werden können, sollten und müssen.

Suzuki selbst gab seiner Unterrichtsmethode den treffenden Namen Talenterziehung!

Persönlichkeitsförderung mit Suzuki. Die Suzuki-Methode ist mehr als nur Musikunterricht! Auf spielerische Weise werden das Gedächtnis sowie die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit geschult, die Sensibilität gegenüber Ästhetik und der Kunst geweckt, die Einsicht vermittelt, dass Lernen und Üben in allen Bereichen eine lebenslange Aufgabe darstellen.

Mit Suzuki macht Lernen Spaß und Freudesuzuki03

Die Suzuki-Methode ist genau auf die lernpsychologischen Erfahrungen der Kinder ab 3 Jahren abgestimmt. Beim Erlernen des Instrumentes wird, wie beim Laufen und Sprechen lernen, auf den persönlichen Eigenrhythmus des Kindes geachtet. Anstelle von Zwang wird Respekt und Ermutigung eingesetzt.

Mit Suzuki lernt das Kind Lernen!suzuki04

Es macht die Erfahrung, dass Lernen Spaß und Freude bereitet. Diese positive Erfahrung wird das Kind später auch auf anderen Gebieten wiederholen wollen.

Musik wirkt unmittelbar auf die Sinne des Menschen, setzt Gefühle frei, vermittelt Freude und weckt schöpferische Kräfte.

Musik verbindet die Menschen miteinander und vermittelt Gemeinschaftserlebnisse. In diesen Aussagen liegen fast alle Gedanken, die bei Shinichi Suzuki zu einer tiefen Überzeugung gewachsen sind, um bereits ganz kleine Kinder an die Musik heranzuführen.

Unsere Suzuki Cello-Lehrerinsuzuki05:

Erika Umanez hat eine umfassende Ausbildung für die Suzuki-Methode erworben. Sie ist mit dem pädagogischen, didaktischen und künstlerischen Konzept von Shinichi Suzuki genauestens vertraut.Zur Deutschen Suzuki Gesellschaft: link

 

 

 

Unsere Suzuki Geigen-Lehrerin: Larissa Degner