Jazz-Piano

Kurzinfo

frühestes
Einstiegsalter ca.:
ab 14 Jahre
   
Eingangs-
voraussetzungen:
ausreichende Grundkenntnisse Klavier
   
Unterrichtsformen: Einzelunterricht.
   
Dozenten:
   
musikalische Betätigungsfelder: In der Regel populäre Musik (Jazz-Bands), aber auch Klassikbearbeitungen und experimentelle Musik. Neben Alleinunterhalter und Bandmitglied in Rock- und Popmusik, werden sich ihnen auch neue Bereiche auftun, z.B. Komposition, Tonstudio u.a.m.
   
Instrumente:

Information zum Instrument

Der Begriff Jazz-Piano bezeichnet die Rolle des Klaviers im Jazz, insbesondere die im Laufe der Jazzgeschichte entstandenen spezifischen Spiel- und Satztechniken. Jazzpianisten weisen den Händen oft unterschiedliche Rollen zu. Im Solospiel kennt die linke Hand vielfältige Arten, die Basslinien und die Akkordprogressionen zu gestalten, die rechte Hand übernimmt in ebenso vielfältiger Weise vor allem die Melodielinien. Das Jazz-Piano-Spiel im Ensemble erfordert eine jeweils angemessene Auswahl aus diesen Möglichkeiten.