Ergänzungsfächer

Einleitung

Ergänzungsfächer sind Theorie und Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)

Theorie

Der Unterricht beinhaltet nach Absprache:

  • Musikalische Grundkenntnisse
  • Allgemeine Musiklehre
  • Harmonielehre
  • Gehörbildung
  • Anleitung zur Improvisation

Der Kurs richtet sich an alle, die ihr musikalisches Wissen vertiefen wollen. Für die Teilname gibt es keine Altersbeschränkung. Auf besonderen Wunsch kann im Rahmen dieses Kurses auch auf ein eventuelles Musikstudium vorbereitet werden.

Die Kosten betragen 5,00 € / Monat für Schüler der Musikschule und 10,00 € / Monat für externe Teilnehmer.

Weitere Informationen erhalten Sie im Büro der Musikschule unter 05692/7967.

Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)

Schüler haben im Ergänzungsfach Studienvorbereitende Ausbildung (SVA) die Möglichkeit, neben dem Instrumentalunterricht im Haupt- und Nebenfach auch ergänzende Angebote, wir z.B. Harmonielehre, Gehörbildung oder Musiklehre wahrzunehmen. Der Besuch eines Ensemblefaches gehört ebenfalls zum Gesamtangebot der SVA.

Fächerkombination:

  • künstlerisches Hauptfach: z.B. 60 Minuten/Woche
  • künstlerisches Nebenfach: z.B. 45 Minuten/Woche
  • wahlweise Gesang: z.B. 30 Minuten/Woche

Die gewünschte Länge der jeweiligen Unterrichtseinheiten (30, 45, 60, 75 oder 90 Min./Woche) ist frei wählbar. Allerdings darf die Summe der Unterrichtseinheiten für die künstlerischen Fächer 135 Minuten/Woche nicht übersteigen; das künstlerische Hauptfach ist mit maximal 90 Minuten/Woche veranschlagt.

  • Tonsatz/Gehörbildung 90 Minuten/Woche (nur 2 Semester!)
  • Ensemblefach (Orchester, Kammermusik, Liedbegleitung etc.) 45 Minuten/Woche

Die Teilnahme an Vorspielen, Konzerten oder anderen Präsentationen der Musikschule ist für Schüler/innen der SVA verpflichtend.

Eingangsvoraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Bestehen der Aufnahmeprüfung

Aufnahmeprüfung:

  • Im künstlerischen Hauptfach: Vortrag von mindestens drei mittelschweren Werken aus drei verschiedenen Stilepochen (Spielzeit 15-20 Minuten).
  • Gehörbildung mündlich: Tonales Hören in C, Intervalle bis zur Oktave, Dur – Moll – übermäßig – vermindert, Rhythmus nachklatschen.